Am Freitag, 23. November, 15:00 bis 17:00 Uhr werden die „Blutorangen“ noch einmal aus dem Regal geholt für eine öffentliche Lesung auf dem Kongress der Deutschen Psychoanalytischen Vereinigung (DPV). Lesung und Diskussion drehen sich um die Formen des Erinnerns und die Übertragung von Erfahrungen und Traumata über mehrere Generationen hinweg. Nicht nur in seinem Inhalt, sondern auch in seiner Struktur versucht der Roman, den Prozess des Erinnerns und des Grabens in der Vergangenheit zweier Familien in Deutschland und Spanien abzubilden. Herzliche Einladung!

Moderation: Adelheid Höche, Gießen

Der Eintritt ist frei.

Maritim Hotel, Ludwigstraße 3, 61348 Bad Homburg – Der Veranstaltungsraum wird am Empfang
 im Maritim Hotels ausgeschrieben.

***

Beitragsbild: Kostproben von Holzschnitten der Hamburger Künstlerin Anja Pietzarka, die sie inspiriert von den „Blutorangen“ geschaffen hat.