Bitte wenden Sie sich direkt an den Aufbau-Verlag für Lesungen und Veranstaltungen beziehungsweise Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.

Und hier geht es zum Kontaktformular / Anmeldung für den Newsletter sowie zum Newsletter-Archiv.

 

08.06.2017 | 19:30 Uhr | Barcelona
Buchpräsentation Naranjas de Sangre / Taronges de Sang im Goethe-Institut Barcelona

07.06.2017 | 18:00 Uhr | Barcelona
Diskussion am Runden Tisch mit Alfons Aragoneses und Margalida Capellà i Roig, Universität Pompeu Fabra, Sala de Graus A. Calsamiglia | Edifici Roger de Llúria | Campus Ciutadella, Barcelona

06.06.2017 | 20:00 Uhr | Sabadell
Buchpräsentation Taronges de Sang in der Buchhandlung Librerío de la Plata

02.06.2017 | 18:00 Uhr | Madrid
Naranjas de Sangre | Signierstunde bei Plataforma Editorial, Stand 243 | Feria del Libro de Madrid

09.05.2017 | 19:30 Uhr | Stuttgart
Lesung mit Maren Kames und Marie Malcovati in der Stadtbibliothek am Mailänder Platz

08.05.2017 | 19:00 Uhr | Karlsruhe
Lesung mit Maren Kames und Marie Malcovati im Literaturhaus | Prinz-Max-Palais

07.05.2017 | 20:00 Uhr | Bonndorf
Lesung mit Maren Kames und Marie Malcovati im Schloss Bonndorf

11.11.2016 | 19:30 Uhr | Klagenfurt am Wört(h)ersee
Lesung in der Reihe KELAGerlesen im Robert Musil Literaturmuseum | Bahnhofstraße 50 | Klagenfurt (Österreich)

17.10.2016 | 19:00 Uhr | Aachen
Lesung an der Volkshochschule Aachen – zugleich Eröffnung der Ausstellung „Gräber öffnen – Würde wieder erlangen“ | Peterstraße 21-25, Raum 241 | 52062 Aachen

23.06.2016 | 20:00 Uhr | Frankfurt
Lesung bei Lese-Zeichen Bockenheim e.V. | BockenheimBibliothek, Kurfürstenstraße 18, 60486 Frankfurt

22.06.2016 | 12:00 Uhr | Frankfurt
„Conversation“ mit dem Soziologen Natan Sznaider: Literarische und soziologische Perspektiven auf den Spanischen Bürgerkrieg und seine „multidirektionale“ Erinnerungsgeschichte | Universität Frankfurt, The Frankfurt Memory Studies Platform

27. und 28.05.2016 | Chambéry (Frankreich)
Lesungen beim Festival du Premier Roman

24.05.2016 | 18:30 Uhr | Bordeaux (Frankreich)
Lesung im Goethe Institut