Das ist eines der Bücher, die man in diesem Herbst unbedingt gelesen haben muss.

Ruth Fühner, HR2 Kulturfrühstück

 

Kirchberg ist ein außergewöhnlicher Roman, der einen sofort reinzieht in seine Welt. Das Thema ist brandaktuell: Heimat.

Stefan Sprang, HR1 Buchtipp

 

Verena Boos erzählt unheimlich sinnlich, fesselnd und sprachlich gewandt … Sie zeichnet einen absolut stimmigen, subtil gestalteten, gut geschriebenen und spannenden Roman über eine Heimkehr und zeigt, wie schwer es ist, unterschiedliche Lebensentwürfe miteinander zu vereinbaren.

Renate Naber, WDR5 Scala

 

Hier hatte ich eine Geschichte des Haderns oder des Leidens erwartet, doch Verena Boos feiert in diesem Buch nicht weniger als das Leben und die Liebe und die Menschen, die wir uns aus freien Stücken zur Familie wählen – Freunde! Es gibt Figuren aus Büchern, die weit über das Lesen hinaus in unseren Köpfen bleiben. Hannah gehört dazu.

Maria-Christina Piwowarski, Ocelot – not just another bookstore

 

In ihrem zweiten Roman ›Kirchberg‹ kartographiert Verena Boos die mehrfach verschlungenen, häufig gebrochenen Lebenslinien und Lebensentwürfe mehrerer Generationen.

Ingeborg Jaiser, TITELkulturmagazin

 

Man kann nur staunen über diesen Roman, in dem Verena Boos … einer enormen Stofffülle meisterlich Struktur verleiht und den Leser mit Finesse, Bildkraft und Eleganz zu fesseln vermag. Der Frische ihrer Sprachbilder, der atmosphärischen Dichte ihrer präzisen Beobachtung und dem Rhythmus ihrer Prosa kann man sich schwer entziehen. Nicht der geringste Vorzug dieses Buches liegt im Übrigen darin, dass Verena Boos hier äußerst behutsam aber ohne sentimentalen Schwulst dem schwäbischen Dorf des 20. Jahrhunderts, seinen Bewohnern, Lebensmodellen und Eigenheiten ein berührendes Denkmal gesetzt hat.

Andreas Linsenmann, Neue Rottweiler Zeitung

 

Sätze, die möchte man in ein Notizheft schreiben, damit man ihre sprachliche Schönheit nicht vergisst.

Missy Magazine

 

Kirchberg is a striking novel: simultaneously soft and harsh, its mesmerisingly understated prose is precise, beautiful and haunting – an absolute joy to read. […] The novel is full of disappointment, but the reader is transported beyond the harrowing subject matter by a novel so gripping, so relatable, and so impossible to put down.

New Books in German